Ihr Gkv Pkv Shop

Die private Krankenversicherung in der VVG Reform
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 01.01.2008 ist ein vollständig überarbeitetes Versicherungsvertraggesetz (VVG) in Kraft getreten und hat unser bekanntes VVG ersetzt. Der Umfang der Reform ist sehr weit gefasst, schließlich stammte das VVG noch im Essentiellen aus dem Jahre 1908 und war somit fast 100 Jahre gültig. Erschwerend hinzu kam, dass das Recht der Krankenversicherung zur gleichen Zeit Objekt zweier fundamentaler Reformvorhaben geworden war. Die Gesundheitsreform mit der Zielsetzung, den Wettbewerb in den gesetzlichen Kassen und Ersatzkassen zu stärken, mit ihrem Wettbewerbsstärkungsgesetz (kurz GKV-WSG) vom 26.03.2007, und der VVG Reform. Die VVG Reform hat weitreichende Auswirkungen auf das Wesen der privaten KV. Die Einführung des brancheneinheitlichen Basistarifes für alle Versicherer und der erhöhte Verbraucherschutz sind wohl die bekanntesten Neuerungen. Die Studie behandelt die Folgen für die PKV nach der VVG Reform.

Anbieter: buch.de
Stand: 27.03.2017
Zum Angebot
Abrechnung Alternative Medizin 2015 - Methoden,...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nachfrage nach Alternativer Medizin und Wohlfühl-Medizin steigt. Naturheilkunde, Akupunktur, TCM, Homöopathie, Manuelle Therapie, Massage ... Immer häufiger bieten auch GKV-Kassen die Abrechnung von alternativen Verfahren an, obwohl diese im EBM nicht aufgeführt sind. Welche Leistungen gibt es (inkl. Kurzinfo zu den Indikationen) Welche Aus- und Weiterbildung gibt es (Kurse und Seminare von Arbeitsgemeinschaften, Fachgesellschaften, Ärzteverbänden) Was übernimmt welche Kasse PKV/GKV, GOÄ/EBM Abrechnung Kommentierte Paragraphen Aktuelle Gerichtsurteile Analoge Abrechnungen von nicht in der GOÄ aufgeführten Leistungen Aktuelle Hinweise zu IGeL von BÄK und KBV Hinweise auf mehrwertsteuerpflichtige Leistungen Mit über 70 konkreten, praxiserprobten Abrechnungsbeispielen für Diagnostik und Therapie. Alle Informationen für die erfolgreich optimierte Abrechnung: korrekt, vollständig, zuverlässig . Dr. med. Peter M. Hermanns Geschäftsführer der Agentur medical text Dr. Hermanns in München Dr. Dagmar Heimer-Lang Koordinatorin des Weiterbildungsverbundes Allgemeinmedizin Miesbach Holzkirchen Bärbel Roscher GOÄ-Spezialistin

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.03.2017
Zum Angebot
Kundenbindung bei Krankenkassen
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die mit der Gesundheitsreform von 2003 begonnene Umstellung der Vertragsgestaltung der GKV von einem Kollektiv- zu einem Einzelvertragssystem (´´selektives Kontrahieren´´) hat für die Krankenkassen und die Versicherten weit reichende Folgen: Die Kassen erhalten mehr Gestaltungsfreiheit in der Gesundheitsversorgung, und die Versicherten bzw. Mitglieder können zwischen verschiedenen Versorgungsangeboten wählen und gegebenenfalls ihre Kasse wechseln. Die Bindung der Mitglieder an ihre bisherige Kasse wird somit zur ´´Überlebensstrategie´´ im Kassenwettbewerb. Ziel der vorliegenden Arbeit ist zum einen, die Wichtigkeit der Kundenbindung für den Erfolg einer Krankenkasse herauszuarbeiten, und zum anderen herauszufinden, wie die Krankenkasse ihre Versicherten durch das Angebot eines präferenzgerechten Krankenversicherungsangebotes an sich binden kann. Hierzu entwickelt Katrin Scheffold unter Berücksichtigung der ökonomischen und verhaltenswissenschaftlichen Theorien zur Bindung von Kunden je ein Modell zur Kundenbindung für Pflichtversicherte und für freiwillig Versicherte. Die Unterscheidung in diese beiden Versichertengruppen ist notwendig, da freiwillig Versicherte im Gegensatz zu Pflichtversicherten auch in die PKV wechseln können. Aus den theoretischen Modellen leitet die Autorin Wettbewerbsparameter ab, die dazu geeignet sind, die Bindung eines Versicherten an eine Kasse zu stärken. Mit Hilfe einer Conjoint-Analyse werden für ausgewählte Wettbewerbsparameter Teilnutzenwerte und relative Wichtigkeiten ermittelt, so dass - ausgehend von verschiedenen Wettbewerbssituationen - Marktsimulationen durchgeführt werden können. Die Ergebnisse der Simulationen sind zum Teil überraschend und zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie eine Kasse die Conjoint-Analyse einsetzen kann, um bei selektivem Kontrahieren ein präferenzgerechtes Versorgungsangebot zu konzipieren und dadurch Kunden zu binden.

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Standpunkte - Beiträge renommierter Persönlichk...
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

zu den Themen - Assistance - Beamtenversorgung - Ethik in der Assekuranz - Finanzkrise - Honorarberatung - Kapitalanlagebewertung - Kooperation zwischen PKV und BKK - Risk Management und Risk Engineering - Run off-Management

Anbieter: eBook.de
Stand: 15.01.2017
Zum Angebot
Die Strukturprinzipien der gesetzlichen Kranken...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,3, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklingshausen (Abteilung Recklinghausen), 75 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Krankheit ist ein vom größten Teil der Bevölkerung nicht allein tragbares Lebensrisiko, da mit ihr oftmals erhebliche finanzielle Aufwendungen (Arztkosten, Krankenhauskosten) und Einbußen (Verdienstausfall) verbunden sind, die die Leistungsfähigkeit des Einzelnen schnell übersteigen. Das Risiko der Krankheit ruft geradezu nach einer versicherungsmäßigen Absicherung, durch die es auf viele Schultern verteilt wird, wie dies auch bei anderen typischen Lebensrisiken der Fall ist (Arbeitsunfall, Arbeitslosigkeit, Invalidität, Alter). Durch die öffentlich-rechtlich organisierte gesetzliche Krankenversicherung (GKV) auf der einen Seite und die private Krankenversicherung (PKV) auf der anderen Seite erfolgt die Vorsorge gegen das Risiko der Krankheit. Beamte werden mittels der auf dem beamtenrechtlichen Dienstverhältnis beruhenden Beihilfe abgesichert. Die große Bedeutung der gesetzlichen Krankenversicherung wird nicht zuletzt auch dadurch deutlich, dass zur jetzigen Zeit ca. 71 Millionen Bundesbürger, also über 85 Prozent der Bevölkerung, in ihr versichert sind, wohingegen in der privaten Krankenversicherung mit etwa acht Millionen Bürgern nur rund 10 Prozent der Bevölkerung vollversichert sind. Die Zahl der Versicherten der GKV und PKV wird bedingt durch die ab dem 1. Januar 2009 geltende, allgemeine Versicherungspflicht sicherlich noch zunehmen und soll nach den Plänen der Bundesregierung 100 Prozent erreichen. Das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung ist ein Teil des Sozialrechts und gehört somit zum besonderen Verwaltungsrecht. Noch genauer ist es ein Teil des Sozialversicherungsrechts, welches seinerseits einen Teilbereich des Sozialrechts darstellt. Eine wichtige Rechtsgrundlage für das Krankenversicherungsrecht ist neben den für alle Teile des Sozialrechts geltenden Büchern SGB I und SGB X daher zunächst das SGB IV als der Allgemeine Teil des Sozialversicherungsrechts. Das System der Absicherung des Krankheitsrisikos beruht in Deutschland auf dem Gesetz betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter (KVG) vom 21. Juni 1883. Die gesetzliche Krankenversicherung ist somit auch der älteste Zweig der Sozialversicherung in Deutschland. Kennzeichnend für das System der GKV in Deutschland sind einige Strukturmerkmale, die seit Ende des 19. Jahrhunderts bis heute erhalten geblieben sind.

Anbieter: buch.de
Stand: 27.03.2017
Zum Angebot
Penner, Andreas: Leistungserbringerwettbewerb i...
128,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zu den Grundsätzen eines liberalisierten Vergütungsrechts in der ambulanten Versorgung der GKV und der Basis-PKV. 1. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 05.01.2017
Zum Angebot
GOÄ 2015
69,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Leistung muss gut bezahlt werdenKommentierung der einzelnen LeistungenAbrechenbarkeitSteigerungssätzeMögliche AusschlüsseAktuelle GerichtsurteilePraktische Abrechnungstipps und -beispiele mit Analogen Bewertungen gemäß GOÄ 6 (2), Auslegungshinweisen und Beschlüssen, u.a. vonBÄK und des Zentralen Konsultationsausschusses für GebührenordnungsfragenBerufsverbändenPVSBesondere Berücksichtigung vonHinweisen auf IGeL-Leistungen Umsatzsteuerpflicht für ÄrzteAmbulante spezialärztliche Versorgung (ASV) im GKV-Bereich - teilweise z.Zt. Abrechnung nach GOÄAbrechnung gegenüber der BeihilfePLUSHinweis auf die Kommentierung praxisrelevanter Analognummern der PKV zur Gebührenordnung für Ärzte Anwendung und Auslegung der GOÄ-Paragraphen im Krankenhausbereich mit GerichtsurteilenAbrechnung von Spezialbereichen, u.a. Schmerztherapie, SchlafmedizinÄrztliche Leichenschau mit Dokumentation und ICD-KodierungenHinweise und Leistungsübersicht zur Abrechnung nach GOÄ für ZahnärzteAlle Informationen für die erfolgreich optimierte Abrechnung: korrekt, rechtssicher, vollständig.

Anbieter: Bol.de
Stand: 04.03.2017
Zum Angebot
Vergleich von sozioökonomischen Strukturen und ...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(22,99 € / in stock)

Vergleich von sozioökonomischen Strukturen und Morbidität bei GKV und PKV Patienten:Auflage. Nick Baumann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Das deutsche Gesundheitssystem - unheilbar krank?
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das deutsche Gesundheitssystem ist krank: Die Kosten steigen und steigen. Zwei parallele Versicherungssysteme (PKV und GKV) bewirken Fehlsteuerungen und Zweiklassenmedizin. Die Abhängigkeit der GKV-Beiträge vom Lohn/Renteneinkommen führt zu absurden Umverteilungen. Die Lasten eines Systems mit immer mehr Rentnern müssen von immer weniger berufstätigen Versicherten getragen werden. Dieses Buch wendet sich an den interessierten Bürger und Beitragszahler: Es beschreibt das derzeitige System, behandelt seine Probleme und entwirft ein neues System: - GKV und PKV werden durch ein integriertes Krankenversicherungssystem ersetzt. - Eine einheitliche Bürgerpauschale beseitigt die willkürliche Umverteilung, die Solidarität wird auf die wirklich Bedürftigen konzentriert. Die Krankenversicherung wird für den demographischen Wandel fit gemacht. Das neue Gesundheitssystem setzt zwei Reformgedanken um, die sich heute in der Politik unvereinbar gegenüberstehen: Es folgt der Forderung von SPD undGrünen nach Abschaffung der PKV und führt die von vielen Konservativen propagierte Bürgerpauschale ein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.03.2017
Zum Angebot
Abrechnung IGeL 2015 - Für Arztpraxis und Klinik
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gute Leistung muss gut bezahlt werden Abrechnung Kommentierte Paragraphen Aktuelle Gerichtsurteile zu GOÄ, Beihilfe und IGeL-Leistungen Zahlreiche Analoge Bewertungen zu nicht in der GOÄ aufgeführten Leistungen Aktuelle Hinweise zu IGeL von BÄK und KBV Hinweis auf mehrwertsteuerpflichtige IGeL-Leistungen In welchem Vergütungssystem wie abrechnen PKV-Versicherte Hinweise zur Beihilfe Für GKV-Versicherte nur wenige Leistungen abrechenbar Ideengeber zur Optimierung des eigenen Angebotsspektrums Prävention - ein sinnvoller IGeL-Bereich Welche IGeL-Leistungen werden fachübergreifend erbracht Welche IGeL-Leistungen werden üblicherweise nach Fachgebieten differenziert in Praxen und Kliniken angeboten Hinweise auf machbare IGeL-Leistungen von fachärztlichen Berufsverbänden, Praxen und Kliniken Kommunikation/Vertragliches Arzt - Patient Stellungnahmen aus TV- und Printmedien, von Krankenkassen und Verbraucherzentralen, auf die der Arzt ggfs. angesprochen wird Aufklärung Musterformulare für Patientenzustimmung Mit über 120 konkreten, praxiserprobten Abrechnungsbeispielen für Diagnostik und Therapie. Alle Informationen für die erfolgreich optimierte Abrechnung: korrekt, vollständig, zuverlässig. Dr. med. Peter M. Hermanns Geschäftsführer der Agentur medical text Dr. Peter Hermanns in München Bärbel Roscher GOÄ-Spezialistin

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 21.03.2017
Zum Angebot
Karakas, Linda: Ein Vergleich zwischen der gese...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Unter besonderer Berücksichtigung des deutschen Sozialstaatsmodells Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: eBook.de
Stand: 26.02.2017
Zum Angebot
Auswirkungen des GKV-WSG auf das System der Pri...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,99 € / in stock)

Auswirkungen des GKV-WSG auf das System der Privaten Krankenversicherung (PKV):Das Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-WSG): Chancen und Risiken für die Beteiligten des Gesundheitswesens Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Daniela Thiel

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht